Medizinische Website
Blog

+34 900 300 255

Thalasso


Thalasso

 

Meer... das ganze Meer, die Brise, Sonne, Licht... das Blau...
 
Jahrhunderte lang war sowohl den Griechen als auch den Römern die wohltuende Wirkung des Meereswassers gut bekannt. Die Bezeichnung "Thalassotherapie" (Thalasso = Meer und Therapie = Therapie oder Kur) wird jedoch erstmals Mitte des 19. Jh. von französischen Ärzten verwendet.
 
Das Hotel Termas Marinas El Palasiet begann bereits 1970 mit seiner Arbeit als Thalassotherapie-Zentrum. Damals wie heute werden die sechs Grundprinzipien diese Therapie aufrecht erhalten: unmittelbare Nähe zum Meer (was die Gewinnung und Nutzung der spezifischen Eigenschaften des Meeres ermöglicht), Verwendung von natürlichem Meereswasser ohne chemische Aufbereitung, ärztliche Überwachung während der Behandlungen, angemessene technische Anlagen, qualifiziertes Personal sowie Einhaltung der hygienischen Bedingungen.
 
Die Thalassotherapie ist eine umfassende Technik, die sowohl Schmerzlinderung als auch eine beachtliche Besserung bei zahlreichen Krankheiten bringt und somit den Medikamentenverbrauch stark einschränkt sowie den Genesungsprozess bei bestimmten Pathologien beschleunigt.
 
Einerseits ist sie, von einem heilenden oder vorbeugenden Aspekt aus betrachtet, speziell für alle chronischen oder einfach schmerzhaften Muskel-, Gelenk- oder Kreislaufstörungen geeignet.
 
Zum anderen trägt der außergewöhnliche Reichtum des Meeres und seiner Umwelt an Spurenelementen und Mineralsalzen wirksam dazu bei, mittels osmotischer Prozesse die Mängel des menschlichen Organismus auszugleichen.
 
Die Schönheit des Körpers, die Entspannung des Geistes, eine gute Figur, die Aufrechterhaltung der körperlichen und geistigen Fitness, all das erlaubt es uns – ohne dabei die Eigenschaften des Meerwassers zu vergessen – ein großes Angebot an Therapien, Behandlungen und Programmen anzubieten, die nur einen Zweck haben, nämlich der Pflege unseres Körpers, seiner Gesundheit und Schönheit.
 
Die funktionelle Rehabilitation für posttraumatische und postchirurgische Prozesse, Sporttraumatologie, Atmungsgymnastik sowie neurologische Erkrankungen sind aufgrund der physischen Eigenschaften des Meerwassers speziell für derartige Behandlungen und insbesonders für Hydrokinesitherapie-Anwendungen geeignet.
 
Die Thalassotherapie bekämpft äußerst wirksam schmerzliche Prozesse und ist insbesondere bei rheumatischen Beschwerden, chronischem Rheumatismus, Osteoporose, Rückratproblemen und Venenentzündungen (periphere Kreislaufstörungen) angebracht.
 
Zudem können folgende mit in Verbindung gebrachte Spezialgebiete und Krankheiten genannt werden:
 
- Dermatologie: Schuppenflechte und ekzematöse Krankheiten

- Gynäkologie: Pubertätsprobleme und Wechseljahrsbeschwerden
 
Als spezielle, zur Bewältigung des Lebensalltags dienende Behandlungen können folgende Pathologien genannt werden:
 
- Rekonvaleszenz nach Krankheiten oder Eingriffen
- Ermüdungserscheinungen (Stress)
- Depressive Zustände
- Abmagerungskuren
- Schönheits- und Gesundheitsbehandlungen
 
Präventivbehandlungen:
 
- Verlangsamung des Alterungsprozesses
- Verlangsamung rheumatologischer Erkrankungen
- Milderung und Vorbeugung körperlicher Behinderungen
- Raucherentwöhnung 
 
Kontraindikationen:
- Ansteckende Krankheiten
- Allergische Prozesse
- Kardiorespiratorische Beeinträchtigungen
- Fortschreitender Krebs
 
×
Benötigen Sie Hilfe?

Wir rufen Sie gerne an. Teilen Sie uns Ihre Telefonnummer mit und wann wir Sie anrufen sollen

Start